Besuch der DAV-Kletterhalle

"Wow ist die riesig!" hörte man von den Mitgliedern der PowerGirls und dem Jungstrupp, als sie die von außen unscheinbare Halle von innen sahen. Die hohen Wände mit endlos vielen bunten Steighilfen sind Felsen nachempfunden und haben sogar Überhänge oder Felsspalten. Nachdem wir unsere Hallenturnschuhe angezogen hatten, durften die Kinder zum Austoben und zum Gewöhnen an die Steighilfen in die Ringseer Kletterburg für Kinder. Sane und Andi bereiteten in dieser Zeit zwei Routen vor, die die Kinder nach einer kurzen Einweisung selbst erklettern konnten. Dabei hat ein Kind das andere unter fachkundiger Aufsicht gesichert. Ganz schön hoch so eine Wand! Und das Gefühl sich beim Abstieg rückwärts ins Seil zu legen und sich komplett auf seinen Partner zu verlassen, ist ganz schön mutig! Und dass sie Mut besitzen, haben alle Kinder an diesem Nachmittag bewiesen.